• Damit Sie stilsicher gut ankommen!

Welches Rot steht mir?

Welches Rot steht mir?

Welches Rot steht mir? 1200 675 Berliner Stilcoaching

Lieben Sie Rot? Ich war schon als kleines Mädchen vernarrt in diese intensive Farbe. Und ich bin begeistert, denn es feiert gerade ein großes Comeback. Viele Frauen und Männer fragen sich: Steht mir Rot? Und welches Rot steht mir?  Rot gibt es in unterschiedlichen Varianten. Sie gerade wieder ein Trend und lassen sich sehr interessant stylen.

Und das tolle Neue daran:  es darf wild gemixt werden. Alles, was vor noch nicht allzu langer Zeit überhaupt nicht ging, wird jetzt zum Hingucker.

Unterschiedliche Rottöne werden in einem Outfit gemixt.

Auch die Natur inspiriert  gerade jetzt im Spätsommer und Herbst mit ihrer Farbepracht in allen möglichen Rotvarianten.

Und die Mode gibt viele weitere Anregungen. Ein Grund mehr, mutiger und farbenprächtiger zu werden. Und wer weiß, die eine oder andere Idee kann uns dann auch die dunkle Jahreszeit verschönern. Also lassen wir noch länger  alles Schwarze, Braune, Graue und Beige im Kleiderschrank. Oder wir beleben es einfach mit einem ordentlichen Schuss Rot. Was macht Rot so unwiderstehlich?

Rot macht gute Laune!

Es leuchtet und fällt auf. Und es steht für das Spiel mit dem Feuer, für Leidenschaft, Wärme  und Temperament. Es ist auch eine Signalfarbe. Der Stierkampf verwendet Rot.  Auf den Straßen tönt es beispielsweise laut als Stopp- Schild.

Rot gibt es in unterschiedlichen Variationen:

  • Leuchtend , auffallend und kräftig als Kirschrot, Tomatenrot, Magenta, Pink, Orangerot
  • Dunkel, edel  und geheimnisvoll als Bordeaux, Aubergine, Violettrot, Rotbraun
  • Sinnlich und  feminin als Apricot und  Koralle
  • Zart, verspielt, mädchenhaft  und verträumt als Rosa und Eisrose

Rot kann  gelblich- warm sein. Beispiele sind Orangerot, Tomatenrot,  Rostrot, Lachs. Oder es hat einen leichten Blaustich. Dazu zählen Pink, Magenta, Kirschrot, Bordeaux und die meisten Beerentöne wie Himbeere und Brombeere.

Rot leuchtet und fällt auf

Ich habe ein paar interessante aktuelle Modetendenzen zum Thema Rot aufgespürt und für Sie zusammengetragen.

Rot ist auch für Männer toll

Nicht alle Männer sind farbenfreudig. Manche Männer mögen es durchaus farbig. Sie tragen Hemden, T-Shirts, Pullis in den stimmigen Rottönen. Und sehen darin einfach toll aus.

Ist Ihnen das noch zu auffällig? Dann wählen Sie doch kleinere rote Akzente wie zum Beispiel eine Krawatte, eine Fliege oder ein T- Shirt, das unter einer Jacke hervorlugt.

Welches Rot steht mir?

Gelbstichiges Rot verbreitet Wärme

Diese  Farbtöne  wirken  immer fröhlich, golden bis erdig.  Sie strahlen Wärme und gute Laune aus. Dazu gehören: alle Orangetöne, Orangerot, Tomatenrot, Mohnrot, Koralle,  Rostrot, Karottenrot, Lachsrot,  Apricot.

Kombinationsvarianten für gelbstichiges Rot:

  • Orangerot mit Tomatenrot –  das sind Sommer,  Fröhlichkeit und Wärme pur.
  • Sehr feminin und sinnlich ist die Kombination von  Lachsrot mit dunklem Tomatenrot. Sie können dazu  Messing oder Goldschmuck tragen.

Kühle blaustichige Rot´s fallen auf

Die blaugrundigen Rot´s fallen auf. Sie sind Signalfarben, verbreiten gute Laune und sprühen vor Energie. Beispiele sind: Kirschrot, Purpur, Magenta, Pink, Fuchsia, Blaurot, Burgunder, Rosa, Bordeaux, Aubergine, Himbeere.

So lassen sich blaugrundige Rots kombinieren:

  • Pink mit Kirschrot, das ist ein schönes Duo voller  gute Laune und  Power.
  • Edel, modern  und stylisch wirken Magenta und Beerentöne mit Bordeaux und Aubergine.
  • Auch Kirschrot lässt sich sehr schön mit Beerentönen stylen.

Mit Farb-Akzenten spielen

Wenn Sie das Gefühl haben, von zu viel intensiver Farbe förmlich erschlagen zu werden, müssen Sie nicht auf interessante rote Kombinationen verzichten.  Mixen Sie doch einfach Ihr Rot in kleinen Dosen als Akzente.

Sie können diese  sehr gut  zu neutralen Farben wie Grau, Blau, Schilf, Braun, Sand usw. kombinieren.  Die verschiedenen Rottöne tauchen dann als Gürtel, Schuhe, Tuch, Schal, Tasche, Schmuck, Lippenstift auf.

Cooler Mix aus kühlen und warmen Tönen

Dieser Mix braucht etwas Fingerspitzengefühl und Mut. Wenn er  gelingt, ist er unwiderstehlich.

Hier ein paar Anregungen:

  • Mixen Sie ein starkes leuchtendes Kirschrot mit einem ebenso intensiven Orangerot
  •  Zartes Pink mit Tomatenrot und als zusätzlichen Hingucker etwas Pink als Gürtel oder Schmuck
  • Kombinieren Sie Orange und Tomatenrot mit Bordeaux. Geben Sie etwas  Preußisch Blau dazu.

Für die Mutigen: Total Look

Von Kopf bis Fuß in Rot- Töne gekleidet zu sein, das fällt auf und kann sehr schön aussehen. Ein Hingucker: Im Herbst können Sie leuchtende Rottöne wie Magenta und Beerentöne sehr schön mit Bordeaux und Aubergine kombinieren.

Trendfarbe  Pink

Pink ist schon seit einiger Zeit wieder in den Modemagazinen und Läden zu sehen. Es kommt frisch, modern und lässig daher. Pink ist nicht rosa. Es ist viel kräftiger, intensiver und leuchtender. In tollen Schnitten und aus schönen Materialien gefertigt, wird es modern, lässig und cool. Seinen billigen Beigeschmack verliert es so ganz schnell.

Viele Modedesigner haben das  Pink wiederentdeckt. Sie schickten aktuelle Modelle in interessanten  Pink- Varianten über den Laufsteg. Das inspiriert. Und Pink lässt sich vielseitig kombinieren.

So lässt sich Pink kombinieren:

  • Pink und Nude – frisch,  edel und  sinnlich
  • Pink und Schilf – frisch lebendig und natürlich erdig
  • Pink und Orange – hui… sehr mutig! frisch, lebendig, fröhlich
  • Pink und Kirschrot – auffallend und versprüht gute Laune
  • Pink und Bordeaux – frisch und edel, geheimnisvoll

Trendfarbe Pink

Berliner Stilcoaching  – Tipps

  • Experimentieren Sie einfach nach Lust und Laune und inspirieren Sie andere mit Ihren neuen Kreationen.
  • Tragen Sie in Gesichtsnähe Ihre besten Rottöne und mixen Sie die anderen Farbtöne beliebig dazu.
  • Tragen Sie, was Sie lieben!

Ich wünsche Ihnen ein fröhliches Kombinieren!

Wünschen Sie eine individuelle Farbberatung?

Ich biete Ihnen Beratungen für Frauen und Männer.

Möchten Sie in einer kleinen Gruppe im Workshop-Format Ihre Farben erkunden? Sprechen Sie mich an, gerne organisiere ich einen workshop für Sie.

Hinterlasse eine Antwort

Jetzt gratis PDF holen

…als Dankeschön für die Anmeldung zum Newsletter „Stil-Magazin“

Thema

„Optimale Outfits für online Auftritte“

6 Tipps, wie Sie als UnternehmerInnen, Selbstständige und Angestellte online stilsicher gut ankommen.

  • Abonnieren Sie hier meinen Newsletter, das "Stil-Magazin":

    Details zum Newsletter-Versand finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    Marketing von

Social Media

Ich bin auf Facebook zu finden und freue mich über neue Kontakte! Hier gehts zu meiner Facebook-Fanpage.

Noch mehr Stil-Tipps gibt es in meiner

Facebook-Gruppe „Dein eigener Stil- leicht gemacht!“


    Durch Anklicken der Checkbox bestätige ich, dass ich auf die Datenschutzerklärung hingewiesen wurde und deren Inhalte zur Kenntnis genommen habe.*
    Zur Datenschutzerklärung geht es HIER.


      Durch Anklicken der Checkbox bestätige ich, dass ich auf die Datenschutzerklärung hingewiesen wurde und deren Inhalte zur Kenntnis genommen habe.*
      Zur Datenschutzerklärung geht es HIER.

      Back to top
      Datenschutz-Einstellungen

      Wenn Sie unsere Website besuchen, kann sie über Ihren Browser Informationen von bestimmten Diensten speichern, normalerweise in Form von Cookies. Hier können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen hinsichtlich Google Fonts ändern.

      Es sei darauf hingewiesen, dass das Blockieren einiger Arten von Cookies Ihre Erfahrung auf unserer Website und die von uns angebotenen Dienstleistungen beeinträchtigen kann.

      Klicken Sie, um Google-Schriften zu aktivieren/deaktivieren.
      Unsere Website verwendet Cookies, hauptsächlich von Diensten Dritter. Definieren Sie Ihre Datenschutzeinstellungen und/oder stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.